Alle Artikel mit dem Schlagwort: Horror

A Walk Through Hell 1 & 2

Comicautor Garth Ennis ist durch Serien wie Preacher und The Boys bekannt geworden. Diese düsteren Geschichten wurden ab und an mal nachdenklich, setzten aber genauso oft auf Ekelhumor und Tabubrüche. Sexuelle Perversionen, überzogene Gewalt und  eine offene Ablehnung des christlichen Glaubens wurden thematisiert und mit wechselndem Erfolg satirisch dargestellt. Die Horrorserie A Walk Through Hell, die Ennis mit Zeichner Goran Sudžuka (Ghosted, Y – The Last Man) kreierte, hat nur noch wenig mit den alten Werken des Autors gemeinsam.

Creepy Past 1 – Im Dunkeln verborgen

„Als Creepypasta bezeichnet man eine Grusel- oder Horrorgeschichte, die im Internet verbreitet wird. Das Wort Creepypasta kommt aus dem Englischen und entstand durch Kombination von creepy (gruselig) und Copy and paste, da die Geschichten durch Kopieren weitergegeben werden. Themen von Creepypastas sind oft fehlerhafte oder verfluchte Spiele oder Computerdateien, Serienmörder, Geisteskrankheit, übernatürlichen Wesen, okkulte Rituale, wissenschaftliche Experimente, verlorene Folgen bekannter Serien oder mysteriöse und seltsame Ereignisse.“ (Wikipediaeintrag, 29.12.2019)

Dracula

Weder neu noch originell – die Vampirgeschichte von Roy Thomas und Mike Mignola ist 1992 erschienen und war schon damals nicht originell, sondern nur die Comicadaption von Francis Ford Coppolas Filmadaption (1992) von Bram Stokers Dracula (1897). Man sollte sie trotzdem unbedingt lesen.