Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 34: Jo Lott

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Jo Lott.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Das Motiv ist inspiriert von der Disney-Zeichentrickserie Gravity Falls, die ich damals, als das Motiv entstand, exzessiv konsumiert habe. Daher der nordamerikanische Pfadfinder-Vibe, gepaart mit einem Fantasymonster und mutigen Kindern in den „Hauptrollen“. Dazu fließen zusätzlich ein bisschen alte Carl-Barks-Abenteuergeschichten sowie mein Kinderbuch Der Nachtrugeler (vor kurzem erschienen im Jaja Verlag) ein.

Wie ist das Motiv entstanden?

Das Motiv ist vollständig digital entstanden. Nach einer groben Schwarz-Weiß-Skizze folgten erst die flächige Ausarbeitung mit Farben, dann diverse Einstellungsebenen, Texturen, Licht und Schatten.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Wie oben erwähnt, erschien vor kurzem mein erstes Kinderbuch. Der Nachtrugeler ist eine schwäbische Volkssage über ein Monster, das Kinder in Murmeln verwandelt. Eine leicht gruselige Gutenachtgeschichte für Kinder ab 4 Jahren. Ebenfalls beim Jaja Verlag erscheint noch dieses Jahr meine erste Graphic Novel Hurray Hurray le Quiche, über eine Dorfband, das stilistisch nochmal in eine ganz andere Richtung geht. Hier kann man schon einmal reinlesen und vorbestellen: . Nebenbei veröffentliche ich auf meiner Facebook-Seite oder meinem Blog regelmäßig die Webcomic-Serie Lieblingsalben, in der ich Platten und Musiker vorstelle, die mein Leben nachhaltig beeinflusst haben.

 

Der Comic-Kalender 2017, Fuck Yeah ist ein Projektvon Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.