Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 19: Ralf Marczinczik

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Ralf Marczinczik.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Oh, das Motiv war gänzlich improvisiert. Ich hatte die Vorstellung einer Waldszene, und wollte etwas machen, das mit einem interessanten Farbkontrast arbeitet. Da kam dann das pinke Alien her. Und als ich die Glaskugel um den Kopf malte, dachte ich mir, es wäre hübsch, wenn es auch noch mit etwas Interessantem interagieren würde. Daher auch die Schmetterlinge in den Blasen.

Wie ist das Motiv entstanden?

Das Ganze ist in 1 1/2 Stunden direkt ohne Vorplanung in Photoshop gepinselt. Ich habe zuerst den Hintergrund grob organisiert (Arbeitsschritt 1) und bin dann gleich in die Figur gegangen. Danach folgte der Schmetterlingsflügel (Kann man ja duplizieren und verformen) und der Rest war dann nur noch ein Zusammensetzen der Ebenen.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Ich habe gerade ein Projekt namens Allerseelen für die Galerie Ludwig in Oberhausen fertiggestellt. Die Comicseite besteht aus 16 Panels, ist in Kohle und Graphit ausgestellt und ist 180 cm hoch! Zu sehen ist sie im Rahmen der Ausstellung GLÜCK AUF! Comic und Cartoons von Kumpel Anton über Jamiri bis Walter Moers bis September in der Ludwiggalerie in Oberhausen.

 

Der Comic-Kalender Fuck Yeah! 2018 ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.