Monate: Februar 2016

Links der Woche 8/16: “Behind every crook…..there’s a comic book!”

In diesen Links der Woche gibt es viele Aufrufe und Einladungen zur Teilnahme an neuen Projekten. Außerdem: Reprodukt feiert Geburtstag, Boykottdrohungen in Frankreich, ein langer Riemen über Stan Lee und eine neue Comic-App fürs Smartphone. In diesen Links der Woche gibt es viele Aufrufe und Einladungen zur Teilnahme an neuen Projekten. Außerdem: Reprodukt feiert Geburtstag, Boykottdrohungen in Frankreich, ein langer Riemen über Stan Lee und eine…

Start, start gogo! Crowdfunding von großen Verlagen – eine gute Idee?

Crowdfunding, im Deutschen manchmal auch als „Schwarmfinanzierung“ bezeichnet, hat sich in den letzten fünf Jahren als eine Möglichkeit etabliert, mit der man sich im Internet finanzielle Unterstützung für Projekte aller Art beschaffen kann. Seien es Veranstaltungen, Software, physische Produkte oder Kulturgüter wie Filme oder Musikaufnahmen. Nicht zuletzt für Buchveröffentlichungen, und damit auch Comics, bieten Crowdfunding-Plattformen eine neue Möglichkeit, ein zahlendes Publikum zu finden. Dienste wie Indiegogo, Kickstarter oder Startnext können für so manche Urheber eine Alternative zum klassischen Vertriebsweg über einen Verlag sein.

Rocket Raccoon 1-3

Seit dem Kinoerfolg von Guardians of the Galaxy kann es als allgemein akzeptiert gelten, dass das Marvel-Universum nicht nur von Menschen, Mutanten und Göttern bevölkert ist, sondern auch von der ein oder anderen sprechenden Tierfigur: Der Waschbär namens Rocket Raccoon wurde gemeinsam mit seinem Kumpel Groot, einer Art wandelndem Baum, zum Fanliebling und bekam 2014 seine eigene Comicserie. Seit dem Kinoerfolg von Guardians of the Galaxy kann es als allgemein akzeptiert gelten, dass das Marvel-Universum nicht nur von Menschen, Mutanten und Göttern bevölkert ist, sondern auch von der…

Descender 1 – Sterne aus Blech

Zehn Jahre sind seit dem Robocaust, der gezielten Vernichtung aller künstlicher Lebensformen der Galaxie, vergangen. Die vereinzelten Überlebenden werden von Kopfgeldjägern gejagt. So ergeht es auch dem kleinen Roboterjungen TIM-21, der allein in der Station einer abgelegenen Weltraumkolonie erwacht. Zehn Jahre sind seit dem Robocaust, der gezielten Vernichtung aller künstlicher Lebensformen der Galaxie, vergangen. Die vereinzelten Überlebenden werden von Kopfgeldjägern gejagt. So ergeht es auch dem kleinen Roboterjungen TIM-21,…