Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 3: Merle Goll

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Merle Goll

Wie bist du auf die Idee zu dem Kalendermotiv gekommen?

Ich bin an der Ostsee (bei Kiel) aufgewachsen, lebe aber schon seit 25 Jahren in England. Für mich ist es immer wieder wunderbar, in und mit den Motiven für den Fuck Yeah-Kalender in die Heimat meiner Kindheit zurückzukehren. Das Meer spielt in allen 3 meiner Motive, die ich in den letzten Jahren für den Kalender gezeichnet habe, immer eine Rolle. Für mich bedeutet es Unbeschwerlichkeit, Freiheit und ‘Home’, egal bei welcher Witterung. Da ich dieses Jahr für die dritte Kalenderwoche verantwortlich war, musse es natürlich kalt und windig sein.

Wie ist das Motiv entstanden?

Zu den Arbeitsschritten gibt es nicht viel sagen. Es gibt zwei schnelle Skizzen, die ich direkt in Procreate gekritzelt haben und das war‘s. Ich habe danach zwar mit den Farben rumgespielt, aber diese Versionen zu zeigen, lohnt sich nicht.

 

 

Was sind deine aktuellen bzw. nächsten Projekte?

Ich arbeite momentan an einem Bilderbuch für Mixtvision, das jedoch erst im Frühjahr 2023 erscheinen wird, an einem Logo und einer Animation für eine Jazz Musikerin aus Berlin und bin – zusammen mit zwei Kolleginnen (Karoline Jakubik und Sabine Mielke) – kurz vor dem Abschluss der Arbeit an den nächsten 2 Escape-Rätselbänden, die Im Duden Verlag erscheinen werden.

 

 

Der Comic-Kalender 2021, Fuck Yeah ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken dieses Formulars erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.