Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 21: Vera Rehaag

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Vera Rehaag.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Die Kalenderwoche meines Motives liegt gefühlt im Übergang von Frühling zu Sommer. Die Tage werden länger, und es wird wärmer, und ich wollte gern das Gefühl von Wärme einfangen, gepaart mit Nostalgie und ein bisschen was phantastischem.

In meiner Kindheit und Jugend habe ich sehr viel gelesen, und hatte das Privileg, oft mit meiner Familie und einem großen Freundeskreis in den Urlaub zu fahren. Das Motiv ist also eine Verbindung aus dem Feeling von Ferien, den Tagen nach dem letzten Bücherhallenbesuch und Klein-Vera die draußen spielt.

Es gibt ein Foto von mir, auf dem ich mir einen Eimer auf den Kopf gesetzt habe (ich war so 4 oder 5)… der Eimer war zu klein, und der Henkel zu kurz, daher klemmt der unter meiner Nase, aber ich fühlte mich wie ein Wächter der britischen Königsgarde.

Allerdings macht sich mein Bruder zeitlebens darüber lustig, und aus dem Grund passt in meinem Bild der Eimer auf meinen Kopf, so wie ich es mir vorgestellt habe.

Auch das Regenjackencape ist authentisch Klein-Vera, die Ritter spielt.

Ich liebe noch immer das Feeling, voll und ganz in einem Buch und einer Geschichte zu versinken, und dieses Bild ist eine Hommage an dieses Gefühl.

Wie ist das Motiv entstanden? (Technik, Medium, Arbeitsschritte …)

Mit einer groben Idee zur Komposition und dem Feeling im Kopf begann ich dieses Bild in Procreate auf dem iPad. Nach einigen verworfenen Skizzen entstand die letztendliche Zeichnung, auf deren Basis ich das Linework anlegte.

Dann begann ich verschiedene Lichtszenarien auszuprobieren. Initial wollte ich, dass der Fokus vor allem ganz besonders auf Klein-Vera liegt, und der Drache sich quasi in die Szenerie einfügt und ein bisschen mehr in den Hintergrund rückt.

Das lässt sich noch ein bisschen in den Zwischenschritten erahnen, aber ich habe mich letztendlich für atmosphärisches Licht entschieden, das diesen Aspekt eher zweitrangig macht.

Im späteren Fortschritt des Artworks, importierte ich meine Arbeit in Photoshop. Dort fällt es mir leichter, Farbanpassungen vorzunehmen und mit Einstellungsebenen herumzuspielen, während für den Beginn eines Artworks die Flüssigkeit und Texturen der Pinsel in Procreate mir sehr zusagen.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Zur Zeit arbeite ich mit Oetinger zusammen an einer sehr süßen illustrierten Geschichte (geschrieben von THiLO) für die Pro7-Show “The Masked Singer”. Der Titel erscheint im September im Handel: The Masked Singer. Monsterchens großer Auftritt : THiLO, Rehaag, Vera: Amazon.de: Bücher

Außerdem habe ich kürzlich meinen bisher 6. Kurs zu 2D Animation auf Skillshare veröffentlicht, der erste Kurs für mich auf deutsch: https://skl.sh/3Ml8vBo

Ich bin sehr stolz darauf zu Skillshares Top Lehrern zu gehören, und plane derzeit die Übersetzung bereits bestehender Kurse, sowie eines ganz neuen für Ende 2022.

 

 

Der Comic-Kalender 2021, Fuck Yeah ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken dieses Formulars erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.