Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 22: Frau Kirschvogel

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Frau Kirschvogel.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Ich hatte bei meiner Kalenderwoche gleich das Bild einer Szene mit Katze, Kaktus und Sonnenschein im Kopf. Woher diese Idee stammt, weiß ich nicht, aber das Bild hat mich nicht mehr losgelassen. Also habe ich mich sofort an die Umsetzung gemacht.

Wie ist das Motiv entstanden?

Die Illustration entstand komplett digital in Photoshop. Ich habe mit Formen und Farben experimentiert, viele Ebenen übereinandergelegt und mit den Transparenzeinstellungen gespielt. Ich wollte den Effekt einer Collage erreichen, bei dem sich die unterschiedlichen Bildelemente durchdringen und zu neuen, spannenden Formen ergänzen. Schritt für Schritt hat sich daraus dann das Bild ergeben, wie es jetzt im Kalender abgedruckt ist. Vielschichtige, flächige Illustrationen mit reduzierten Formen finde ich persönlich wahnsinnig ansprechend. Ich wollte meinen Stil schon lange auch mehr in diese Richtung weiterentwickeln.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Aktuell arbeite ich viel im Bereich Wissenschaftskommunikation. Für die Uni Düsseldorf habe ich gerade einen Comic zum Thema „Flechten in der Antarktis“ gezeichnet – sehr spannend! Für Wissenschafts-kommunikationsformate wie „Wissensbuffet“ (http://www.hochschulwettbewerb.net/wissensbuffet/) und „Plötzlich Wissen“ gestalte ich Postkarten und Portraits. Der Wissenschaftscomic KLAR SOWEIT?, den ich im Auftrag der Helmholtz-Gemeinschaft zeichne, erscheint weiterhin einmal im Monat online unter CC-Lizenz (https://blogs.helmholtz.de/augenspiegel/category/wissenschaftscomic/). Für „Wissenschaft im Dialog“ bin ich noch bis Ende Juli auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft (https://ms-wissenschaft.de) unterwegs und gebe dort Comicworkshops. Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich in meinem Job zwei große Leidenschaften (Wissenschaft und Kunst) miteinander verbinden kann.

Der Comic-Kalender 2017, Fuck Yeah ist ein Projektvon Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.