Alle Artikel mit dem Schlagwort: Terrorismus

Bataclan

Am 13. November 2015 drangen fundamentalistische Schusswaffenverrückte in den Pariser Nachtclub Bataclan ein und töteten 89 Konzertbesucher. Fred Dewilde hat überlebt und einen Comic darüber geschrieben. Am 13. November 2015 drangen fundamentalistische Schusswaffenverrückte in den Pariser Nachtclub Bataclan ein und töteten 89 Konzertbesucher. Fred Dewilde hat überlebt und einen Comic darüber geschrieben.

Weisse Wölfe

„CORRECT!V“ nennt sich das 2014 gegründete, gemeinnützige Recherchebüro, in dem investigativer Journalismus auf Basis von Spenden- und Stiftungsgeldern betrieben wird und das sich nach eigener Aussage den „harten, wichtigen Themen“ verschreibt. Mitbegründer und führender Kopf ist David Schraven, der im Carlsen Verlag bereits zwei Comics mit Zeichner Vincent Burmeister herausgebracht hat. Seine neueste „grafische Reportage“ veröffentlicht Schraven nun direkt bei Correctiv, und das Thema kann man tatsächlich als hart und wichtig beschreiben: Es geht um rechtsradikalen Terrorismus. „CORRECT!V“ nennt sich das 2014 gegründete, gemeinnützige Recherchebüro, in dem investigativer Journalismus auf Basis von Spenden- und Stiftungsgeldern betrieben wird und das sich nach eigener Aussage den „harten, wichtigen Themen“…

Links der Woche 1/15: Je suis Charlie

Das neue Jahr beginnt mit einer Tragödie und die erste Ausgabe der Links der Woche widmet sich allein diesem Thema. Gestern vormittag starben zwölf Menschen bei einem Attentat auf die Redaktion der seit 1992 bestehenden französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo. Man geht von einem radikal-islamistischen Hintergrund der Tat aus, inzwischen wurden erste Verdächtige festgenommen. Das Magazin provoziert radikale Islamisten seit Jahren mit Karikaturen und Sonderausgaben wie Sharia Hebdo oder der „Biografie von Mohammed“, wobei der Islam bei weitem nicht die einzige Religion ist, die ihr satirisches Fett wegbekommt. Bereits 2011 wurde die Redaktion Opfer eines Brandanschlags, dem aber keine Menschen zum Opfer fielen. [Update, 8.1.2015, 20:30 Uhr] Weitere Links, markiert mit ** Unter den Opfern des Anschlags sind vier Zeichner, die lange Jahre als Cartoonisten und Comiczeichner tätig waren: Cabu (i.e. Jean Cabut, 13. Januar 1938 – 7. Januar 2015) [Biographie der Lambiek Comiclopedia] Charb (i.e. Stéphane Charbonnie, 21. August 1967 – 7. Januar 2015) [Biographie der Lambiek Comiclopedia, Wikipedia deutsch] Tignous (i.e. Bernard Verlhac, 1957 – 7. Januar 2015) [Wikipedia französisch] Georges Wolinski (28. Juni 1934 – 7. Januar 2015) [Biographie der …