Alle Artikel mit dem Schlagwort: gut (7-8 Punkte)

Martin Eden

Hurra, eine Literaturadaption! – Zugegeben, in der Comicszene lösen solche Nachrichten meist keine Begeisterungsstürme aus. Die französische Zeichnerin Aude Samama hat sich gemeinsam mit Denis Lapière (Szenario) daran gemacht, Jack Londons Roman Martin Eden (1909) als Comic umzusetzen. Hurra, eine Literaturadaption! – Zugegeben, in der Comicszene lösen solche Nachrichten meist keine Begeisterungsstürme aus. Die französische Zeichnerin Aude Samama hat sich gemeinsam mit Denis Lapière (Szenario) daran gemacht, Jack…

Otto

Ist man als Leser mit den bisherigen Werken des Franzosen Marc-Antoine Mathieu vertraut, dann muss einem zwangsläufig sofort eine Sache ins Auge springen: Der Titel seines neuen Buches, Otto, ist nicht zufällig ein Palindrom. Ist man als Leser mit den bisherigen Werken des Franzosen Marc-Antoine Mathieu vertraut, dann muss einem zwangsläufig sofort eine Sache ins Auge springen: Der Titel seines neuen Buches, Otto, ist…

Amazonia 1

Dank Splitter ist Leo derzeit in den Comicläden kaum zu übersehen: 2016 und 2017 sind jeweils 13 seiner Alben ins Deutsche übertragen oder neu aufgelegt worden. Das mutet inflationär an, ist aber in der Sache erfreulich. Mit Amazonia eröffnet Splitter den dritten Zyklus der Kenya-Story. Dank Splitter ist Leo derzeit in den Comicläden kaum zu übersehen: 2016 und 2017 sind jeweils 13 seiner Alben ins Deutsche übertragen oder neu aufgelegt worden. Das mutet inflationär an,…

Tungstênio

Ich kannte weder den Autor, Marcello Quintanilha, noch wusste ich, was der Titel bedeuten sollte. Nach der Lektüre weiß ich über diese beiden Dinge immer noch wenig, aber ich habe einen verdammt guten Comic gelesen. Ich kannte weder den Autor, Marcello Quintanilha, noch wusste ich, was der Titel bedeuten sollte. Nach der Lektüre weiß ich über diese beiden Dinge immer noch wenig, aber ich habe…

Der Unterwasserschweisser

Jeff Lemires Unterwasserschweisser ist eine Geschichte ohne glänzende Helden und übermenschliche Taten: Stattdessen gibt es einen alkoholkranken Vater, einen alkoholkranken Sohn, dessen schwangere Ehefrau und verdammt viel Wasser. Jeff Lemires Unterwasserschweisser ist eine Geschichte ohne glänzende Helden und übermenschliche Taten: Stattdessen gibt es einen alkoholkranken Vater, einen alkoholkranken Sohn, dessen schwangere Ehefrau und verdammt viel Wasser.

Devolution

Apokalypse as usual: Die Welt steht am Abgrund – wir wussten es doch längst –, die Mehrheit ist maßlos, verlogen, bigott und unsozial. Aber das Schlimmste ist, dass der Untergang damit noch gar nicht so richtig begonnen hat. Es wird noch viel schlimmer – aber langsam: Auch Endzeitgeschichten wollen vom Anfang her erzählt werden … Apokalypse as usual: Die Welt steht am Abgrund – wir wussten es doch längst –, die Mehrheit ist maßlos, verlogen, bigott und unsozial. Aber das Schlimmste ist, dass der Untergang…