Alle Artikel mit dem Schlagwort: Egmont Comic Collection

Blueberry Collector’s Edition 1

Blueberry reitet wieder. Nachdem die erste Ausgabe der letzten Blueberry-Gesamtausgabe nun auch schon wieder 13 Jahre zurückliegt, ist es dringend Zeit geworden für eine Neuauflage. Glücklicherweise hat man sich für einen radikal anderen Look entschieden. Die neue Collector’s Edition unterscheidet sich so stark von der letzten Veröffentlichung von 2006, dass man schon fast von einem anderen Comic sprechen kann.

Topcomics 2017 – Unsere Favoriten des letzten Jahres

Wie immer, wenn das neue Jahr gerade so anfängt, schauen wir zurück auf die besten Comics, die wir im vergangenen Jahr gelesen haben. Ein Teil der Comicgate-Autoren hat wieder seine Lieblingscomics des letzten Jahres zusammengestellt. Darunter ein paar der üblichen Verdächtigen, aber auch einige echte Überraschungen. Hier sind unsere Topcomics 2016 – mal mit, mal ohne Ranking.

Alle Abenteuer aus Onkel Dagoberts Schatztruhe

Adolf Kabatek leitete über viele Jahre hinweg als Geschäftsführer und Herausgeber die Geschicke des Ehapa Verlages. Mit Erika Fuchs initiierte er das Micky Maus Magazin, später betreute er Serien wie Lucky Luke oder Asterix. In den 80ern versuchte sich Kabatek schließlich selbst als Comicautor und rief die – aus heutiger Sicht – legendäre Albenreihe Abenteuer aus Onkel Dagoberts Schatztruhe ins Leben.

Luc Junior Gesamtausgabe

In der Zeit vor dem ganz großen Erfolg mit Asterix haben René Goscinny und Albert Uderzo sich bekanntlich gemeinsam an diversen anderen Projekten versucht. Darunter auch der Comic Luc Junior, welcher es zwischen 1954 und 1957 auf sieben Geschichten brachte. Die vorliegende Gesamtausgabe versammelt nicht nur erstmals alle Luc Junior-Stories in einem Band, sondern legt erstmals überhaupt alle Episoden in deutscher Sprache vor.

Rudi Fett & Komplett

Als sich der spitznäsige Berufsjugendliche Rudi und dessen Kumpel Fred in ihrem ersten Comic in die rechte Kneipe „Bunker“ verirrten, konnte man als Leser sicher noch nicht erahnen, dass Peter Pucks Schöpfung über viele Jahre hinweg den deutschen Comic mitprägen sollte. Die erste Rudi-Erzählung erschien 1985 im Stuttgarter Stadtmagazin live, fortan veröffentlichten diverse Magazine die monatlichen Episoden und natürlich wurden diese in Sammelalben nach und nach gebündelt. Puck verfeinerte seinen Stil und Rudi mauserte sich bis in die 2000er Jahre hinein zu einer der aufregendsten und innovativsten deutschen Produktionen. Nach einigen Nominierungen wurde dem Künstler 2002 dann endlich der Max-und-Moritz-Preis für den besten deutschsprachigen Comic-Künstler verliehen. Völlig zu Recht, wie ein jetzt in der Egmont Comic Collection vorgelegter Gesamtband eindrucksvoll dokumentiert.