Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 47: Angela Wittchen

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Angela Wittchen.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Bei den FUCK YEAH Motiven macht es am meisten Spaß, durch Farben und Stil eine Stimmung einzufangen. Ich wohne seit 6 Jahren in Hamburg und muss mich jedes Jahr wieder an den nasskalten Regenwinter gewöhnen. In den ersten Wochen hat das was von Schockstarre, aber natürlich ist es auch schön, den Herbst als „gemütliche“ und irgendwie romantische Jahreszeit wahrzunehmen. Ich finde ein Novembermotiv mit Kaltblütern, die im strömenden Herbstregen unter einer warmen Lampe auf den Bus warten müssen trifft dieses Hamburger Herbstgefühl ganz gut.

Wie ist das Motiv entstanden?

Ich zeichne meistens per Hand und koloriere danach in Photoshop. Vektorillus mache ich auch, wobei ich da meist in Richtung Icon und monochromen Farbflächen arbeite.

Die FUCK YEAH-Motive nehme ich gerne zum Anlass, etwas auszuprobieren, was ich nicht eh schon jeden Tag mache. Es hat Spaß gemacht, die Möglichkeiten von Lichtstimmung, Farben, Verläufen und Komposition komplett als Vektorgrafik umzusetzen und mal anzutesten, was möglich ist. So gesehen hätte ich noch lange weiter machen und ins Detail gehen können, aber ich mag das Motiv auch so sehr gerne.

Die Ideenskizze ist wie üblich auf dem Papier mit Bleistift und Radiergummi entstanden. Das wird dann eingescannt und die groben Formen werden in Illustrator nachgebaut. Danach tobe ich mich nach dem trial-and-error-Prinzip ohne großen Plan an den Illustrator-Werkzeugen aus, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Ich habe gerade ein Logo für eine Hamburger Kita entworfen (http://illu-front.de/#/kita-ruebe-123/). Außerdem illustriere ich im Moment einfarbige Vektor-Icons für einen kurzen animierten Erklärfilm und ich beginne diese Woche mit der Arbeit an einem ebenfalls animierten Erklärfilm mit handgezeichneten Lineart-Illustrationen.

Der Comic-Kalender 2017, Fuck Yeah ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.