Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 46: Ralf Marczinczik

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Ralf Marczinczik.

bildWie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Ich fand, dass es nur relativ wenige grafische Variationen auf das Thema ROTKÄPPCHEN gibt und dachte mir, ich versuche mal, eine sehr grafische Umsetzung zu finden, die dennoch eine märchenhafte Atmosphäre erzeugt. Das erklärt vielleicht meine ungewöhnliche Komposition.

2Wie ist das Motiv entstanden?

Das Motiv ist digital entstanden, indem ich meine Bleistift- und Tusche-Vorzeichnung in Photoshop übermalt habe. Effekte wie Farbspritzer oder Papiertexturen, die beim Aquarellieren auftreten, habe ich mir in einer Viertelstunde auf Aquarellpapier zuvor mit echten Farben angelegt und dann eingescannt und ausgeschnitten. Frei nach Depeche Mode: „Wenn es analog klingen soll, benutze doch auch analoge Instrumente.“ In meinem Fall heißt das, dass ich zwar gemalte, echte Effekte nachträglich manipulieren kann, aber sonst viel länger benötigen würde, diese rein digital zu erzeugen. Was gut genug für Depeche Mode ist, ist ganz sicher auch gut genug für mich!  ;-)

1Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Ich sitze tatsächlich gerade an einem Kinderbuch in genau diesem Stil! Das wäre ohne diese Illu gar nicht zustande gekommen.

Mehr von Ralf findet man in seinem Blog: http://comixfactory.de/

 

 

Der Comic-Kalender 2016, Fuck Yeah ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender fürs Jahr 2017 kann man hier bestellen.