Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 41: Yinfinity

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Yinfinity.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Ich liebe den Herbst und mag sein schönes Gelb, deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich die 41. Kalenderwoche bekommen habe. Ich wollte unbedingt was machen, was zu dieser Jahreszeit gehört. Die Form von Eichenblättern und Eicheln finde ich schon immer sehr faszinierend und besonders. Da der Kalender ein kleines Format hat und ich die Blätter schön zeigen wollte, habe ich noch ein kleines Männchen im Herbst auf dem Eichenlaub seinen Weg finden lassen. (Wenn man die Blätter makro betrachtet, sieht man ja auch ganz viele „Wege“.)

Wie ist das Motiv entstanden?

Ich habe zuerst auf dem Papier etwas rumgescribbelt, und dann die Skizze genommen, die mir am besten gefällt. Die habe ich dann digital umgesetzt.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Ich arbeite gerade an meiner zweiten Graphic Novel in der Anfangsphase. Den Buchnamen muss ich noch überlegen. Es ist die Fortsetzungsgeschichte von meinem ersten Buch Running Girl (32 Seiten, 2016 bei Reprodukt erschienen), sollte aber auch unabhängig von Running Girl gelesen werden können. Der aktuelle Stand ist: Der Plot steht schon. Ich zeichne gerade die Storybeats – die wichtigsten emotionalen bzw. narrativen Bilder, die später langsam zu einem Storyboard entwickelt werden könnten. Diesmal wird das Buch wahrscheinlich 80 Seiten oder vielleicht noch etwas mehr haben. Neuigkeiten und Work-in-progress kann man übrigens auf Facebook verfolgen.

Außerdem studiere ich Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg im dritten Jahr. Im kommenden Wintersemester werden meine Kollegen und ich zusammen kurze Animationsfilme produzieren, die evtl. Trailer beim ITFS (Internationales Trickfilmfestival Stuttgart) werden könnten.

Da ich noch studiere, dauert es noch mehr als ein Jahr, bis das Buch erscheint. Aber nächstes Jahr kann man zuerst einen animierten Film von mir sehen.

Der Comic-Kalender 2017, Fuck Yeah ist ein Projekt von Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.