Kalender
Schreibe einen Kommentar

Woche 37: Gowen

Das Kalendermotiv der Woche stammt von Gowen.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Kalendermotiv gekommen?

Im September ist das Wetter meistens noch recht warm, aber langsam bereitet man sich auf einen kühleren Abend vor. Ich mag es dann, wenn es etwas kühler wird, die letzten Sonnenstrahlen vor dem Winter zu genießen. Eingewickelt in einer Decke und auf dem Balkon sitzen. Dieses Gefühl wollte ich in meinem Bild mit einbringen und habe meine Pessimistin mit ihren Begleitern gezeichnet. Sie liegen geschützt unter einem Baum an einem warmen Sonnenuntergang im Freien und kuscheln sich aneinander. Dabei genießen sie die völlige Freiheit und das Zusammensein.

Wie ist das Motiv entstanden?

Die ersten Skizzen entstanden in meinem Skizzenbuch (traditionell mit Bleistift). Als die Skizze dann einigermaßen fest stand, habe ich sie auf meinem PC übertragen. Digital mit meinem Wacom Cintiq habe ich dann angefangen die Charaktere und die Landschaft auszuarbeiten.

Was ist dein aktuelles bzw. nächstes Projekt?

Aktuell habe ich gerade das Projekt It’s a wonderful world – Artbook zusammen mit Shikashi herausgebracht. Außerdem arbeite ich an einer Illustration für ein weiteres Artbook und arbeite an privaten Aufträgen. Abgesehen davon möchte ich mich aber – neben meinem Vollzeitjob als Fotografin – dem Malen jetzt meistens nur widmen, wenn ich mich entspannen möchte. Mal ganz für mich, was ich die Jahre davor kaum getan habe. Ich lerne gerade dieses Medium auch mal voll und ganz nur für mich zu „benutzen“, um zu mir selbst zu kommen – wie beim Meditieren vielleicht?

Mehr von Gowen findet man auf ihrer Seite gowen-production.de.

Der Comic-Kalender 2017, Fuck Yeah ist ein Projektvon Schlogger mit Unterstützung von Kwimbi und Comic Solidarity. Den gedruckten Kalender kann man hier bestellen.