Aktuelles
Kommentare 6

Währenddessen … (KW7)

In der Kolumne „Währenddessen …“ zeigt die Comicgate-Redaktion, was sie sich diese Woche sonst noch so zu Gemüte geführt hat.

Christian: Sammler von unberührten Comicheften aufgepasst: Ich habe soeben einen Bastelbogen fertig gebastelt, der 1975 in der Micky Maus war. Die Kinder waren damals definitiv aus einem anderen Holz geschnitzt als heute, denn da braucht man einiges an Geduld dafür. Wie wär‘s, liebe Micky Maus, wenn ihr mal auf den Sondermüll in euren neuen Heften verzichten und ordentliche Beilagen bieten würdet? Basteln macht Spaß.

Mickys Dampfer

Frauke: Diese Woche erreichte mich meine neueste Kickstarter-Errungenschaft: das übergroße 3000 Moments von Pascal Campion. Seine zarten, atemberaubend stimmig kolorierten Illustrationen faszinieren mit ihrem Gegensatz von skizzenhafter Ausführung und sich „echt“ anfühlenden Situationen. Und ich bewundere Zeichner, die mit einem einzigen Bild eine Geschichte im Kopf lostreten können.

3000moments_pascalcampion

Daniel: Fahrstuhlfahren mit Jon Snow. Nach dem Erfolg von The Walking Dead und The Wolf Among us  haben die Entwickler von Telltale Games nun auch Game of Thrones als Computerspiel umgesetzt. Das Game of Game of Thrones erinnert an einen historischen Roman: Die Angehörigen des unbekannten Haus Forrester interagieren mit den bekannten Figuren aus George R.R. Martins Büchern (oder besser mit den Schauspielern aus der Serie). Obgleich Kampfszenen eingestreut sind, erzeugen vor allem die Dialoge und die unterschiedlichen Entscheidungen Spannung und fangen die intrigante Welt von Westeros perfekt ein. Die zweite Episode von „Iron from Ice“ ist gerade erschienen.

Game of Thrones

© Telltale Games

Benjamin: Heiliger Zeitsprung! Im gerade erschienenen 22. Band von The Walking Dead (Cross Cult) sehen einige der Figuren ziemlich verändert aus. Der Titel „Ein neuer Anfang“ scheint Programm zu sein. Geplaudert wird bevorzugt übers Brotbacken, Ausbildungsberufe und Liebesbriefe. Eine träge Angelegenheit, dieses stinknormale, zivilisierte Zusammenleben. Möchte man meinen. Aber gerade für diese entschleunigenden Momente liebe ich die Serie.

TheWalkingDead22_Leseprobe_9

© Cross Cult

Daniel: Ein Shooter mit Giraffen? Diese Woche habe ich The Last of Us, das Survival-Videospiel, beendet. Eine nervenaufreibende, ja bewegende Story, die leider nicht ohne das obligatorische Töten von Zombies und Menschen auskommt. Die wunderschöne Szene mit den Giraffen – kurz vorm großen Finale – lässt auf ein Computerspiel hoffen, bei dem der emotionale Einbezug des Spieler nicht durch das Nachladen der Shotgun unterbrochen wird.

Benjamin: Gerade erst habe ich Warren Ellis in unserer Rubrik Frisch aus der Druckerei mehr oder minder attestiert, er habe seine beste Autorenzeit hinter sich, jetzt muss ich nach der Lektüre des ersten deutschen Sammelbandes seiner Interpretation von Marvels Moon Knight (Panini) tatsächlich meinen Hut ziehen. Die Serie um den von einer Gottheit besessenen und unter einer Persönlichkeitsstörung leidenden „Mr. Knight“, wie er sich nun nennt, ist ein perfekt orchestriertes Stück in sechs Akten mit einer abwechslungsreichen Handlung und grafischer Innovation. Dazu gibts halbmondförmige Drohnen und ferngesteuerte Limousinen. So stylisch, cool und unterhaltsam kann das Vigilantentum sein. Chapeau, Mr. Ellis.

© Panini Comics

© Panini Comics

Daniel: Dieser Beitrag wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung vom USB-Hulk:

USB-Hulk

Was habt ihr diese Woche gekauft, gesehen, gelesen, gespielt? Postet eure Bilder, Geschichten und Links einfach in die Kommentare.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Daniel Wüllner Antworten abbrechen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.