Aktuelles
Schreibe einen Kommentar

Währenddessen … (KW 5)

In der Kolumne „Währenddessen …“ zeigt die Comicgate-Redaktion, was sie sich diese Woche so zu Gemüte geführt hat.

Daniel: Schlechte Serien machen mir Bauchschmerzen. Wenn ich miese Special-Effects, fade Storylines und unglaubwürdige Charaktere sehe, ist nach dem Pilot bei mir Schluss. DCs Legends of Tomorrow ist genau so eine Serie: Ein B-Team aus Superhelden kämpft gegen Vandal Savage. Allein bei diesem Namen musste ich ausschalten. Beim Fantasy-Genre bringe ich das nicht übers Herz! Ich kann ohne rot zu werden sagen, dass ich gerne Shannara Chronicles schaue. Die MTV-Serie ist eine TV-Adaption von den Romanen von Terry Brooks, die ich nie gelesen habe. Das Intro (im Stil von Daredevil) verrät schon, dass diese Welt nicht vor unserer Zeit, sondern nach ihr spielt. Die Helden wandern durch Ruinen unserer Gesellschaft, durch Schiffe, vorbei an Kinderspielplätzen. Die Special Effects sehen ganz okay aus, aber warum trägt die Elfenprinzessin lila Leder? Warum färbt überhaupt jemand Leder lila? Hat Xena die Kriegerprinzessin was aus lila Leder? Nein! Die Story ist durchschaubar, die Figuren entwickeln sich denkbar linear. Eigentlich eine Serie zum Abschalten. Doch irgendwie kann ich es fantastischen Serien nicht übelnehmen.

Daniel: Das gleiche gilt für The Magicians. Der Spartensender Syfy hat sich auch eine Literaturvorlage gesichert: den New York Times-Bestseller The Magicians (2005) von Lev Grossman. Eine Kombination aus Narnia, Magic: The Gathering und Dawson’s Creek. Fantasynerd Quentin Goldwater fühlt sich ausgeschlossen von der Gesellschaft, er weiß, dass er anders ist als die Anderen. Genau deshalb – und weil er zu viele Fantasy-Bücher liest – wird zum Brakebills College geschlotzt, die einzige Schule für Magie in Nordamerika. Klingt alles nicht so wirklich logisch, doch auch hier sorgen die soliden Special Effects für ein glaubwürdiges Setting: Karten und Menschen fliegen durch die Luft, ein Schwarm Heuschrecken umschwirrt den Bösewicht (bei Jeff Smiths Bone geklaut?) und diverse Verschwörungen treiben die Geschichte voran. The Magicians macht nichts Besonders, aber meine Fantasie wird durch die Fantasy entsprechend angeregt.

Daniel: Zum Abschluss noch ein kleine Warnung: Spielt nie Talisman oder verwandte Brettspiele wie das von Games Workshop lizensierte Relic. Das sind keine Brettspiele, sondern Foltermaschinen – inklusive Würfel.

Foto

Was habt ihr diese Woche gekauft, gesehen, gelesen, gespielt? Postet eure Bilder, Geschichten und Links einfach in die Kommentare.