Aktuelles
Kommentare 2

Währenddessen … (KW 18)

In der Kolumne „Währenddessen …“ zeigt die Comicgate-Redaktion, was sie sich diese Woche sonst noch so zu Gemüte geführt hat.

ChristianDer Große Uhu, Wunderwaffen, WW2.2, Der Wüstenfalke, Uber … – Die Liste der Retro-Kriegscomics wird länger und länger – und Gaston zeigt uns, was er davon hält.

Gaston – Bildstreifen

Daniel: Letzte Woche ist Avengers: Age of Ultron in den Kinos angelaufen. Anstatt Joss Wehdons zweite Marvel-Superhelden-Verfilmungen zu besprechen, finde ich es viel interessanter zu sehen, wie der Film werbetechnisch ausgeschlachtet wird: „Merchandise Assemble!

Bereits vor dem Filmstart präsentiert Under Armour z.B. die enganliegende Superhelden-Unterwäsche für ihn: Sieht ein bisschen martialisch aus und spannt auch etwas.

04072015_AvengersAOU_Secondary_AltEgo

Aber es sind nicht nur die großen Konzerne, die sich Gedanken darüber machen, wie man den Film schön verpacken kann. Auf ihrer Internetseite Her Universe verkauft die Amerikanerin Ashley Eckstein das Outfit für den weiblichen Nerd:

Neben diesen charmanten Ideen sieht die Kampagne von Gilette einfach nur albern aus. Rote, grüne und silberne Plastikrasierer – unterschrieben von Stan Lee:

Dass Unternehmen aus Blockbustern Kapital schlagen wollen, ist nichts Neues. Was mich persönlich viel mehr stört, sind die nervigen Cameos von Stan Lee, die nun auch in der neuesten Audi-Werbung zu sehen sind. Dabei hat der Wagen überhaupt nichts mit dem Film, nichts mit Cameos und auch nichts mit den Avengers zu tun – sondern nur mit Stans Scheckheft.

Welche Autos die Avengers wirklich wären, erfahrt ihr hier.

Was habt ihr diese Woche gekauft, gesehen, gelesen, gespielt? Postet eure Bilder, Geschichten und Links einfach in die Kommentare.

2 Kommentare

  1. Ken Falco sagt

    Comics
    Battling Boy von Paul Pope (First Second)
    Starlight von Mark Millar und Goran Parlov (Image Comics)

    Beides sind recht kurzweilige Comics. Vielleicht nicht die ganz große Erzählkunst, dennoch haben beide ihre Momente. Insbesondere die ersten Seiten von Starlight geben ein schönes Versprechen ab, welches leider zum Ende nicht ganz durchgehalten wird. But hey, sometimes Comics are just for fun.

    Manga
    20th Century Boys von Naoki Urasawa (Viz Media)
    Opus von Satoshi Kon (Carlsen Manga)

    Marc Bolan von T-Rex (20th Century Boy) hat es in der ersten Strophe so zusammengefasst – Friends say it’s fine, friends say it’s good, Everybody says it’s just like rock n‘ roll. Opus von Satoshi Kon wurde nie zu Ende gebracht, das Magazin ist seinerzeit eingestellt worden, das gebrochene offene Ende fühlt sich dennoch richtig an und stellt für mich die letzte Verbeugung vor dem verstorbenen Geschichtenerzähler Satoshi Kon dar.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken dieses Formulars erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.