Monate: August 2017

Galkiddek 1 – Die Gefangene

Fantasyserien gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Gerade im Comicbereich tummeln sie sich weiterhin mit Erfolg, und eigentlich ist das auch kein Wunder. Zum einen ist das Genre gerade sehr populär, was man nicht zuletzt am Erfolg der TV-Serie Game of Thrones bemerkt, zum anderen bietet der Comic gegenüber anderen Medien unbestreitbare Vorteile. Er kann einem Roman Bilder entgegensetzen und die geschilderten Welten sichtbar machen, ist aber im Vergleich zu Filmen sehr viel preiswerter zu produzieren. Angesichts des nicht abebbenden Booms sowohl in bewegten und unbewegten Bildern als auch in Romanform wird es natürlich immer schwieriger, etwas zu erzählen, was der Leser noch nicht kennt. Zu sehr werden im Fantasy-Genre die Archetypen ausgeschlachtet, zu viel ist mittlerweile zum Klischee geworden. Und doch gibt es immer wieder überraschendes. Galkiddek ist im Vergleich zum Gros des Genres sogar etwas Besonderes, da der Autor Frank Giroud (Zehn Gebote) hier auf manches Klischee verzichtet. Das tragische Ende von Éloée von Galkiddek hat ihren Gatten an den Rand des Wahnsinns geführt. Als er eines Tages eine Statue mit dem …

Blacksad Gesamtausgabe

Als das spanische Autor/Zeichner-Gespann Juan Díaz Canales und Juanjo Guarnido im Jahr 2000 das erste Album von Blacksad vorlegte, war die Begeisterung ob des grafisch opulenten Noir-Comics groß. Auf bislang fünf längere, in sich geschlossene Geschichten hat es die Reihe bis dato gebracht. Bei Carlsen erschien nun eine dicke Gesamtausgabe, die eben jenes Gesamtwerk noch einmal am Stück präsentiert. Als das spanische Autor/Zeichner-Gespann Juan Díaz Canales und Juanjo Guarnido im Jahr 2000 das erste Album von Blacksad vorlegte, war die Begeisterung ob des grafisch opulenten Noir-Comics groß. Auf bislang…